"Martin" QUW Niederösterreich

Müller

Die Weinbauregion Kremstal verteilt sich über drei verschiedene Zonen. Das eigentliche Kremstal um die Stadt Krems, die Gebiete östlich und westlich von Krems und die Zone südlich der Donau. Kühle, feuchte Einflüsse aus dem Weinviertel und warme, trockene Einflüsse von der Pannonischen Tiefebene kreieren unverwechselbare Weine. Die Böden bestehen aus Urgesteinsverwitterungsböden und aus gewaltigen Lössterrassen.

Aus dem Verschnitt unterschiedlicher Rebsorten entstehen Spitzen-Weine. Das Ziel bei einer Cuvée ist es, eine optimale Balance der individuellen Eigenschaften der verwendeten Rebsorten zu finden: Aromen, Körper und Mundgefühl, Frucht und Säure, Alkohol, Gerb- und Bitterstoffe sowie Ausgewogenheit des Abgangs. So entstehen nicht nur komplexe, sondern auch Weine mit einer über die Jahre gleichbleibend hohen Qualität.

Charakteristik dieses Weines: Strahlendes grüngelb. In der Nase duftig frisch, zart würziges Bukett, am Gaumen betonte Frucht mit Mineralik und feiner Säure, fruchtig-würziger Abgang.

Anbaugebiet Österreich Niederösterreich
Rebsorte(n) Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller
SpeisenempfehlungAls Apéritif geeignet und als Begleiter passend zu feinen Dieser fruchtige Cuveé ist ein toller Aperitif oder auch die passende Einstimmung auf den Feierabend. Er harmoniert gut mit feinen Fischgerichten, wie zum Beispiel gebratenem Saibling auf Risotto aber auch mit Spargel und Geflügel.
Empfohlene Trinktemperatur8-10 °C
LEBENSMITTELR. VERANTWORTL. Weingut Müller Hollenburgerstraße 12 3508 Krustetten Österreich
Abfüller Weingut Müller GmbH Hollenburgerstraße 12 - A-3508 Krustetten
Reifung Stahltank
Analysewerte12.00 %Vol., Restzucker 2.50 g/l., Gesamtsäure 5.20 g/l., enthält kein Eiweiß, Enthält Sulfite, 0.75 Liter
Artikelnummer 17461