Dolcetto Langhe DOC "Patrizi"

Manfredi

Umgeben von den Alpen liegt im Nordosten Italiens eines der bekanntesten Weinbaugebiete: das Piemont. Diese prägen auch das kühle Klima gepaart mit den mediterranen Einflüssen der Po-Ebene. Große Namen wie Barolo und Barbaresco aus der Rebsorte Nebbiolo stammen von hier, geprägt von kalk- und lehmhaltigen Verwitterungsböden.
Entgegen der wörtlichen Übersetzung „der kleine Süße“ werden die Weine für gewöhnlich trocken ausgebaut. Es handelt sich bei der Dolcetto Rebe um eine sehr alte Rebsorte, deren Nachweis bis ins 14. Jahrhundert zurück reicht. Jedoch ist nicht nachvollzogen, woher sie ursprünglich stammt. Die Reben stellen keine großen Ansprüche an den Untergrund und gehören zu den schnell reifenden Sorten. Reinsortig ausgebaut werden sie in mehreren Gebieten mit DOC Siegel. Die Weine gelten als wenig säurehaltig, ausgeglichen und harmonisch und werden meist jung getrunken.
Charakteristik dieses Weins: Rubinrot. Dunkle Kirsch- Und Pflaumenaromen gepaart mit einer floralen Note. Harmonisches Finish.

Anbaugebiet Italien Piemont
Rebsorte(n) Dolcetto
SpeisenempfehlungEignet sich bestens zum Zusammenspiel mit herzhaftem Fleisch, mittelaltem Käse, Pastagerichten oder einer knusprigen Pizza Quattro Stagione.
Empfohlene Trinktemperatur18°C
LEBENSMITTELR. VERANTWORTL. Manfredi Vinicola Patrizi Via Torino 15 12060 Farigliano (Cn) Italien
Abfüller Azienda Vinicola Patrizi - Farigliano - Italia - CN 330
Reifung Edelstahltank
Analysewerte12.50 %Vol., Restzucker 0.27 g/l., Gesamtsäure 5.35 g/l., Enthält kein Eiweiß, Enthält Sulfite, 0.75 Liter
Artikelnummer 12721
ZUR KELLEREI