RAETIA Lagrein Südtirol DOC

Raetia

Südtirol ist das Nördlichste Weinbaugebiet Italiens. Die Weingärten befinden sich überwiegend an Hanglagen zwischen 500 bis 1000 m ü NN. Das Klima wird stark vom Mittelmeer in Verbindung mit den rauen Einflüssen der Dolomiten geprägt. Jedoch herrschen in den Tälern viele unterschiedliche Mikroklimata, die den Weinbau lokal beeinflussen. Als Grundlage der Reben dienen Böden aus verwittertem Geröll mit hohem Kalkanteil und Schwemmlandböden aus Kies und Schotter.
Der Lagrein ist eine autochthone Rebsorte in Südtirol, er beeindruckt mit Aromen von Waldbeeren, frischen Kirschen und Veilchen. Im Gaumen zeigt er samtige Fülle und weiche Säure. Edle Würznoten durch den Ausbau in kleinen Eichenholzfässern verleihen den Topselektionen zusätzlichen Charme und Charakter. In der Rosé-Version wird der Wein auch „Lagrein Kretzer“ genannt.
Charakteristik dieses Weins: Im Glas Granatrot. In der Nase duftet dieser Wein nach Veilchen, Brombeere und Kirsche. Am Gaumen präsentieren sich Aromen von Himbeeren, dunkler Kirsche, Lakritz und Bitterschokolade mit tanninkräftiger Struktur.

Anbaugebiet Italien Südtirol
Rebsorte(n) Lagrein
SpeisenempfehlungDer Lagrein empfiehlt sich bestens zur deftigen Tiroler Küche und auch zu Wildgerichten.
Empfohlene Trinktemperatur16-18°C
LEBENSMITTELR. VERANTWORTL. Saffer Wein GmbH Martin-Kollar-Str. 11 81829 München Deutschland
Abfüller IT-BZ/52, Termeno, Italia
Reifung Ausbau im Stahltank und teilweise im großen Holzfass.
Analysewerte12.50 %Vol., Restzucker 0.50 g/l., Gesamtsäure 5.30 g/l., Kann Spuren von Eiweiß enthalten., Enthält Sulfite., 0.75 Liter
Artikelnummer 11281
ZUR KELLEREI