Thörle Schlossberg Scheurebe Auslese edelsüß QbA

Thörle

Die größte Weinbauregion Deutschlands befindet sich zwischen Bingen, Mainz, Worms und Alzey. Eine Vielzahl an Klima- und Bodenverhältnissen sorgen für eine große Auswahl an interessanten Weinen.
Benannt nach seinem Entdecker Georg Scheu ist die Scheurebe eine Kreuzung aus dem Weißen Riesling und einer nicht weiter bekannten Bukettraube (Rebsorte mit einem hohen Anteil an Terpenen). Durch die Kennzeichnung der Neuzüchtungen mit fortlaufender Nummer entstand der Name Sämling88. Voll ausgereift entwickelt sich ein körper- und aromareicher Wein, sind die Trauben jedoch noch nicht vollständig gereift entsteht ein unangenehmer „Sämlingsgeschmack“, der als deutlicher Fehlton den Geschmack dominiert.
Charakteristik dieses Weines: Im Bukett gelbes Steinobst wie Quitte und Mirabelle, dazu Cassis, Honig, Marzipan, Trockenfrüchte und rauchige Feuersteinnoten. Am Gaumen sehr opulent mit ausgewogenem Säure-Süße-Spiel.

Anbaugebiet Deutschland Rheinhessen
Rebsorte(n) Scheurebe
SpeisenempfehlungDie Schlossberg Scheurebe Auslese ist ein perekter Begleiter von verschidenen Käse-Sorten, wie z.B. Brie, Gorgonzola oder Roquefort. Auch zu süßen Desserts wie einer Crème Brûlée passt er erstklassig.
Empfohlene Trinktemperatur10-12°C
LEBENSMITTELR. VERANTWORTL. Saffer Wein GmbH Martin-Kollar-Str. 11 81829 München Deutschland
Abfüller Weingut Thörle GbR - D-55291 Saulheim
Reifung Im Stahltank ausgebaut
Analysewerte7.50 %Vol., Restzucker 99.99 g/l., Gesamtsäure 8.70 g/l., Enthält kein Eiweiß, Enthält Sulfite, 0.50 Liter
Artikelnummer 61141
ZUR KELLEREI