Emrich-Schönleber

Emrich-Schönleber

Nahe . 1965 . 20ha

Das Weingut Emrich-Schönleber an der Nahe begann als Mischbetrieb aus Landwirschaft, Viehwirtschaft und Weinbau. 20 Jahre hat es gebraucht den Betrieb zu einem reinen Weingut umzufunktionieren. Nur wenige Jahre später, 1991, galten sie bereits als eins der Besten 100 Weingüter Deutschlands und vergrößerten sich von 2ha auf 10ha. Durch die Aufnahme in den VDP, dem Verband deutscher Prädikatsweingüter, stieg ihr Ansehen weiter an.

Heute bewirtschaftet die Familie bereits 20 ha und konzentriert sich vor allem auf die Rebsorte Riesling. Etwa 85% der gesamten Anbaufläche ist damit bestockt. Die restlichen Prozente werden durch Weiß- und Grauburgunder ergänzt.

Anzeige 1

Emrich-Schönleber Riesling trocken QbA

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe

Emrich-Schönleber "Lenz" Riesling halbtrocken QbA

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe

Emrich-Schönleber Weißburgunder trocken QbA

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe

Emrich-Schönleber "Mineral" Riesling trocken QbA

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe

Emrich-Schönleber Frühlingsplätzchen Riesling GG

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe

Emrich-Schönleber Halenberg Riesling tr. GG QbA

Kellerei Emrich-Schönleber
Region Nahe
Anzeige 1