Italien

Sardinien

Sardinien liegt 200 km vor der italienischen Küste und gilt als die eigenwilligste aller Regionen Italiens. Phönizier, Karthager, Römer und Spanier haben ihre Spuren und auch Rebsorten hinterlassen. Somit verfügt Sardinien über eine außergewöhnliche Vielfalt an autochthonen Rebsorten wie z. B. Cannonau, Carignano, Monica, Nuragus und Vermentino. Dieses Potential an Individualität gilt es auszuschöpfen. Landschaftlich ist Sardinien vielfältig: Rund 80 % der Fläche sind von Hügeln, Bergen und Hochebenen bedeckt. Es herrscht ein maritimes, tendenziell niederschlagsarmes Klima vor. Auf einer Rebfläche von 43.000 ha werden ein DOCG-, 19 DOC- und 15 IGT-Weine produziert, was einem Anteil von immerhin 20 % der Gesamtproduktion entspricht. Als Erzeuger treten in Sardinien vorwiegend große Unternehmen und Genossenschaften auf, die zum größten Teil bemerkenswerte Weine produzieren.