Chardonnay Südtirol DOC "Lafóa"

Schreckbichl

Südtirol ist das Nördlichste Weinbaugebiet Italiens. Die Weingärten befinden sich überwiegend an Hanglagen zwischen 500 bis 1000 m ü NN. Das Klima wird stark vom Mittelmeer in Verbindung mit den rauen Einflüssen der Dolomiten geprägt. Jedoch herrschen in den Tälern viele unterschiedliche Mikroklimata, die den Weinbau lokal beeinflussen. Als Grundlage der Reben dienen Böden aus verwittertem Geröll mit hohem Kalkanteil und Schwemmlandböden aus Kies und Schotter.

Die weltweit bekannte und äußerst beliebte Rebsorte stammt ursprünglich aus dem französischen Burgund. Ein Grund für ihre Beliebtheit ist die hervorstechende Wandlungsfähigkeit, durch die, je nach Untergrund und Bedingungen, äußerst vielfältige Weine entstehen. Größtenteils wird der Chardonnay reinsortig ausgebaut. Die Aromen reichen von grasig-grün bis tropische Früchte.

Charaktereigenschaften dieses Weines: Kräftiges Strohgelb; nussige Aromen mit einem Hauch von tropischen Früchten, wie Mango und Honigmelone; fein unterlegtes Holz und eine angenehme Säure machen diesen Wein zu einem harmonischen Ganzen.

Passt sehr gut zu gegrilltem Fisch und Krustentieren oder zu italienischer Pastaküche, beispielsweise Linguine mit Hühnchen in würziger Mango-Creme-Sauce.

Anbaugebiet Italien Südtirol
Rebsorte(n) Chardonnay
SpeisenempfehlungPasst sehr gut zu gegrilltem Fisch und Krustentieren oder zu italienischer Pastaküche, beispielsweise Linguine mit Hühnchen in würziger Mango-Creme-Sauce.
Empfohlene Trinktemperatur12-14°C
LEBENSMITTELR. VERANTWORTL. Kellerei Schreckbichl / Cantine Colterenzio Weinstraße 8 39057 Girlan Italien
Abfüller Kellerei Schreckbichl - Eppan - Bozen - Italia
Reifung Edelstahltank und Reifung im Barrique
Analysewerte14.50 %Vol., Restzucker 3.46 g/l., Gesamtsäure 5.70 g/l., Enthält Eiweiß, Enthält Sulfite, 0.75 Liter
Artikelnummer 11361